Dossier ETCs und ETPs

Xetra-Gold

Transparent, günstig und sicher – Xetra-Gold ist inzwischen das bekannteste Goldinvestment mit physischer Hinterlegung in Deutschland. Gehandelt wird es in Euro je Gramm. Eine rege genutzte Spezialität ist die Möglichkeit der Auslieferung.


Xetra-Gold® ist eine von der Deutsche Börse Commodities GmbH emittierte, auf Goldbestände lautende, nennwertlose Anleihe. Bei der Anleihe handelt es sich um ein börsengehandeltes Wertpapier in Form einer Inhaberschuldverschreibung, das einen Anspruch auf die Lieferung von Gold verbrieft. Jede einzelne Xetra-Gold-Teilschuldverschreibung räumt Investoren das Recht ein, von der Emittentin die Lieferung von einem Gramm Gold zu verlangen. Dabei unterhält die Emittentin für Xetra-Gold Schuldverschreibungen eine entsprechende Menge Gold in physischer Form und in begrenztem Umfang in Form von Buchgoldansprüchen. In der Gestalt eines Wertpapieres ist Xetra-Gold fungibel und genauso leicht übertragbar wie eine Aktie.

Gehandelt wird Xetra-Gold auf Xetra. Die Quotierung richtet sich dabei nach dem aktuellen Goldpreis in US-Dollar und dem Wechselkurs zwischen US-Dollar und Euro.

Als Designated Sponsor agiert u.a. die Deutsche Bank und die Commerzbank. AG. Ein Designated Sponsor ermöglicht einen liquiden fortlaufenden Handel: Er stellt während der Börsenhandelszeiten jederzeit verbindliche An- und Verkaufskurse und sichert unter normalen Handelsbedingungen die permanente Quotierung zu.

Angeboten wird Xetra-Gold seit Dezember 2007. Inzwischen lagern rund 200 Tonnen Gold im Tresor.

Vorteile von Xetra-Gold

Xetra-Gold ist eine günstige und einfache Form, an der Entwicklung des Goldmarktes zu partizipieren. 

  • Kostengünstig, weil kein Ausgabeaufschlag, keine Transport- und Versicherungskosten, wie sie beim Erwerb von physischem Gold anfallen. Beim Erwerb sind lediglich die im Börsenhandel mit Wertpapieren üblichen Transaktionskosten zu entrichten. Die Spreads bei An- und Verkauf entsprechen den am Weltmarkt üblichen Konditionen und sind deutlich niedriger als bei herkömmlichen auf Gold basierenden Finanzprodukten. Statt einer Managementgebühr, die den Wert eines üblichen Goldfonds über Zeit verringern würde, fallen nur gesondert ausgewiesene Depotentgelte in Höhe von 0,36 Prozent pro Jahr an.
     
  • Einfach, weil Xetra-Gold wie ein Wertpapier auf Xetra gehandelt wird, einer der effizientesten europäischen Plattformen. Das bedeutet liquider, fortlaufender Handel im regulierten Markt mit hoher Transparenz, börsentäglich von 9 bis 17.30 Uhr.
     
  • Physisch hinterlegt: Mit dem Erlös aus der Emission von Xetra-Gold erwirbt die Emittentin Gold in physischer Form sowie in begrenztem Umfang Buchgoldansprüche. Das Gold in physischer Form wird für die Emittentin von der Clearstream Banking AG, einer 100prozentigen Tochtergesellschaft der Deutsche Börse AG, in ihren Tresoren in Frankfurt verwahrt. Die Buchgoldansprüche der Emittentin bestehen gegen die Umicore AG & Co. KG.
     
  • Transparent: Xetra-Gold bildet den Goldpreis nahezu eins zu eins ab, und zwar stets aktuell.
     
  • Handelbar in Euro pro Gramm: Während Gold bislang vor allem in US-Dollar pro Unze abgebildet werden konnte, handeln Sie Xetra-Gold in Euro pro Gramm.
     
  • Stabiler Bestand: Das Recht der Anleger auf Lieferung der verbrieften Menge Gold wird nicht wie bei anderen Anlagen in Gold durch Abzug von Managementkosten oder anderen Gebühren verringert. 1.000 Xetra-Gold Schuldverschreibungen verbriefen auch in 30 Jahren noch ein Kilogramm Gold.
     
  • Einlösung gegen Gold: Anleger können jederzeit seinen Anspruch auf Lieferung der verbrieften Menge Gold gegen die Emittentin geltend machen. Ist er aufgrund für ihn geltender rechtlicher Beschränkungen hieran gehindert, kann er von der Emittentin anstelle der Lieferung von Gold die Auszahlung von Xetra-Gold in Form eines Barbetrags verlangen. Innerhalb der ersten zehn Jahre haben dies gut 1.000 Anleger auch getan.

Handel und Ausübung

Gehandelt wird Xetra-Gold auf Xetra, gelistet ist es im General Standard des Regulierten Marktes aufgenommen. Designated Sponsor sind Commerzbank, Flow Traders, Deutsche Bank, Virtu, Optiver, IMC. Designated Sponsors wirken als Market Maker und sorgen zwischen 9:00 Uhr und 17:30 Uhr für die permanente Handelbarkeit von Xetra-Gold bis zu einer Mindestmenge von 100.000 Euro bei einer Geld-Brief-Spanne von maximal 1 Prozent. Meist liegt der tatsächliche Spread aber deutlich darunter. Zusätzlich verpflichten sich Designated Sponsors, dass zu Zeiten, an denen an der London Bullion Market Association (dem Hauptmarkt für Gold in der europäischen Zeitzone) Handel stattfindet, der dortige Mittelkurs immer in der Geld-Brief-Spanne liegt, die die Deutsche Börse quotiert.

Anleger können jederzeit kleine und mittlere Mengen an Xetra-Gold über Xetra kaufen und verkaufen. Die Market Maker garantieren geringe Spreads in allen Marktlagen – die am Londoner Bullion Markt beobachteten Spreads können in der Regel eingehalten werden. Über Xetra können Order bis 100.000 Euro sofort innerhalb der publizierten Geld-Brief-Spanne ausgeführt werden.

Lieferung von Gold

Machen Anleger ihren Anspruch auf Lieferung der verbrieften Menge Gold gegen den Emittenten geltend, wird der Transport des Goldes zur jeweiligen Lieferstelle von der Umicore AG & Co. KG vorgenommen, die für alle physischen Lieferprozesse verantwortlich ist. Ferner stehen dem Emittenten gegen die Umicore AG & Co. KG als Buchgoldschuldnerin Lieferansprüche auf Gold zu. Informationen zur Lieferung und zum alternativen Zahlungsanspruch, der für Kapitalanlagegesellschaften und Versicherer relevant ist, finden Anleger im PDF "Hinweise zum Prozess der Ausübung von Xetra-Gold".

Versicherungen dürfen Xetra-Gold erwerben

Xetra-Gold eignet sich aufgrund er Konformität mit europäischen Bestimmungen für Wertpapieranlagen (so genannte OGAW-Konformität) auch für institutionelle Investoren. In Deutschland ist es seit 29. Juni 2010 dank einer Änderung der Verordnung über die Anlage des gebundenen Vermögens von Versicherungsunternehmen durch die BaFin auch Versicherungsgesellschaften erlaubt, im Rahmen der Rohstoffquote bis zu 5 Prozent Xetra-Gold für ihr gebundenes Vermögen zu erwerben. Details s. Factsheet "Erwerbbarkeit durch Versicherungen".

Von der Abgeltungssteuer befreit

Gute Nachrichten für Xetra-Gold-Anleger: Gewinne sind nach einer Mindesthaltedauer von zwölf Monaten steuerfrei. Nachdem bereits der Bundesfinanzhof als oberstes deutsches Finanzgericht 2015 entschieden hatte, dass es sich bei Xetra-Gold nicht um eine Kapitalforderung, sondern um eine Forderung auf Sachleistung handele, hat sich im Jahr 2016 auch die Finanzverwaltung mit ihrem BMF-Schreiben zur Abgeltungsteuer dieser Rechtsprechung angeschlossen. Der Erwerb und die Einlösung oder der Verkauf seien steuerlich wie Erwerb und Verkauf physischen Goldes zu beurteilen sei – wie etwa bei Goldbarren oder -münzen.